Linkaufbau für Nischenseiten (Part 2 des SEO Guide für Nischenseiten)

linkaufbau-nischenseiten

Posted by

Da sind wir schon im zweiten Teil meines SEO Guides für Nischenseiten.

In meinem letzten Artikel ging es um Onpage-SEO also alle Faktoren die du auf deiner Seite beeinflussen kannst.

Falls du den ersten Part verpasst hast, kein Ding, hier kannst du alles zum Thema On-Page SEO für Nischenseiten nachlesen.

Der zweite wichtige Part in der Suchmaschinenoptimierung sind die Off-Page-Faktoren. Also alles das, was von außerhalb deiner Seite Einfluss auf das Ranking nimmt.

Im Grunde gibt es da gar nicht so viele Möglichkeiten, zum einen Backlinks und dann noch Backlinks und ach ja Backlinks.

Falls du dich jetzt fragst, was sind denn bitte Backlinks?

Backlinks sind Verlinkungen anderer Seiten auf deine Seite.

Jeder Backlink zählt für Google als Empfehlung und sagt damit aus, dass deine Seite relevant und wichtig ist.

Renn jetzt aber bitte nicht los und zimmer deine Seite mit 5000 Spamlinks voll, die Zeiten sind längst vorbei.

Heute zählt die Qualität des Backlinks und es zählt wie gut er zu deiner Seite passt, also wie relevant er ist.

Früher war das alles einfacher, da ging es bei Google rein um die Masse. Wenn also Seite A 200 Links hatte und Seite B nur 80, dann war Seite A wertvoller und wurde mit einem besseren Ranking belohnt.

Alles Geschichte, Google und Co. sind dafür zu schlau geworden und schauen sich, wie bereits gesagt, genau an wie die Qualität der eingehenden Links ist.

Lass dich übrigens nicht in die Irre führen von Leuten die behaupten man bräuchte keine Backlinks für Nischenseiten. Backlinks sind wichtig für das Ranking und zumindest ein paar solltest du auf jeden Fall für deine Seite haben.

Aber woher nehmen, wenn nicht stehlen?

Ich nutze hauptsächlich 2 Methoden Links aufzubauen, wenn ich an meinen Nischenseiten arbeite und diese beiden Methoden will ich dir gerne verraten.

Die ersten 10 Google Seiten

Mit dieser Methode hol ich mir für meine Seiten die ersten Backlinks und es so einfach, dass jeder das Nachmachen kann.

Nehmen wir mal an, du hast eine Seite zum Thema Standbohrmaschinen und gerade einen Artikel veröffentlich der das Keyword „Standbohrmaschine kaufen“ als Hauptkeyword nutzt.
Dann schnapst du dir jetzt einfach dein Hauptkeyword und tippst es bei Google ein.

Im nächsten Schritt gehst du Stück für Stück die ersten 10 Ergebnisseiten durch und schaust dir die verschiedenen Ergebnisse an.

Jede der Seiten die in diesen ersten 100 Ergebnissen zu finden ist, hat eine gewisse Relevanz für dein Keyword.

Deswegen versucht du, wenn es möglich ist, auf jeder dieser Seiten einen Link zu bekommen.

Das ist jetzt natürlich sehr optimistisch gedacht aber eine Handvoll Seiten auf denen du einen Link bekommen kannst sind sicher dabei.

Besonders genau solltest du hinschauen, wenn

  • Blogs dabei sind auf denen du kommentieren kannst
  • Foren dabei sind in denen du dich anmelden kannst
  • Frage & Anwort-Portale dabei sind

Denk bitte daran, wenn du versucht Links aufzubauen, gib dir ein bisschen Mühe und versuch nicht einfach einen Link hinzurotzen.

Schreib einen Kommentar der wertvoll ist vielleicht sogar den ursprünglichen Artikel erweitert.

Wenn du dich in Foren anmeldest, nimm an einigen Diskussionen teil bevor du versucht einen Link zu setzen.

In den meisten Frage-Antwort-Portalen musst du eine gewisse Zeit aktiv sein um überhaupt Links posten zu können.

Alles in allem sind diese Links trotzdem relativ einfach zu bekommen und noch viel wichtiger, sie entstehen da, wo Menschen Interesse an deinem Thema haben.

Du bekommst also nicht nur einen themenrelevanten Backlink sondern vielleicht sogar aktiv Besucher durch den Link.

Doppelt gut, oder nicht?

Wie gesagt, schau dir einfach jede der 100 ersten Seiten an und frag dich, kann ich hier irgendwie einen Backlink bekommen.

Manchmal wirst du auch Seiten finden bei denen es Sinn machen kann den Betreiber einfach anzuschreiben, natürlich sollte das nicht plump passieren.

Versuch dem Seitenbetreiber etwas anzubieten, am besten einen tollen Artikel, den du geschrieben hast und der seine Seite erweitert (dazu gleich mehr).

Ich habe die Erfahrung gemacht, dass im Schnitt 4 – 5 Backlinks pro Keyword in den ersten 10 Seiten zu bekommen sind. Es kann auch mal nichts dabei sein oder sogar deutlich mehr.

Ehre, wem Ehre gebührt. Ich hab mir diese Art Links aufzubauen nicht ausgedacht, sondern in dem Artikel „Der schnellste und einfachste Weg, um ein Dutzend relevanter Backlinks aufzubauen“ von Sebastian Czypionka das erste Mal davon gelesen und was soll ich sagen, funktioniert bestens.

Für Nischenseiten einer der besten Wege ein solides Linkfundament aufzubauen.

Linkbuilding mit deinem Content

Ich muss ehrlich gestehen: Linkbuilding war nie so mein Ding…

Ich selber bin auch immer fürchterlich genervt davon, wenn mir irgendein Clown einen Link abschwatzen will, weil unsere Seiten ja thematisch sooo gut zusammenpassen.

Meine Seite Outdoor, seine Seite Kuverts und Briefpapier, passt super.

Diese Anfragen waren auch der Grund dafür, dass ich nie wirklich andere Seitenbetreiber angeschrieben habe.

Heute weiß ich, das war ein Fehler.

Wenn du ein richtig gutes Stück Content produziert hast, dann geh damit raus und schreib andere Leute, die passende Seiten haben an.

Ich hab bei meiner letzten Runde etwa 20 Seitenbetreiber angeschrieben und 4 Links bekommen.

Das sind immerhin 20%, gar nicht so mies.

Was du brauchst, ist einen richtig geiler Artikel, mit massenhaft Mehrwert und allen Infos die man zu deiner Nische bzw. deinem Keyword bekommen kann.

Besonders gut eignen sich Einkaufsratgeber die jeden Aspekt eines Produktes beleuchten oder How-to Artikel, aber bitte mit ordentlich Wörtern auf der Uhr.

Ich rede hier von großen Artikeln mit 2000 bis 4000 Wörtern, mit Videos, Bildern und allem was der Leser braucht um danach mehr als gut informiert zu sein.

Jetzt brauchst du nur noch potentielle Linkgeber und die zu finden ist gar nicht so schwer.

Im ersten Schritt suchst du dir bei Google andere Artikel die dasselbe Thema behandeln.

Speicher dir die besten Artikel die du finden kannst in einer Liste.

Mit dieser Liste geht es zum Open Site Explorer.

Kopier einfach die erste URL in den Suchschlitz und dann wählst du an der linken Seite den Punkt „Linking Domains“.

open-site-explorer

Dort bekommst du eine Liste von Seiten die den Artikel verlinken der deinem ähnlich ist.

Schau dir genau an wer die Links gibt und dann schreib dem Betreiber einfach eine E-Mail.

So eine Mail könnte z.B. so aussehen:

Hallo (Name einfügen),

ich bin gerade über deine Seite gesurft und habe gesehen, dass du den Artikel „Wie werde ich Schnecken im Aquarium los“ von XY verlinkt hast.

Der Grund warum ich mich bei dir melde ist, ich habe selber gerade einen Artikel zu dem Thema geschrieben und der beleuchtet noch einige andere Punkte die vielleicht auch für deine Leser spannend sein könnten.

Finden kannst du den Artikel unter:

www.domainxyz.de/schnecken-im-aquarium

Ich würde mich freuen, wenn dir mein Artikel gefällt und du ihn ebenfalls verlinken könntest.

Mach weiter so und hab einen tollen Tag

Dein Name

Ich hab am Anfang versucht zu umspielen, dass ich eigentlich ja nach einem Link frage und gehofft die Leute kommen vielleicht drauf und machen es von selber.

Ist Quatsch.

Andere Webmaster sind ja keine Idioten und kommen sich am Ende nur verarscht vor.

Spiel bei solchen Anfragen mit offenen Karten, das hilft dir mehr als um den heißen Brei zu reden.

Eigentlich gar nicht so wild oder?

Das ist einfachstes Contentmarketing und perfekt für Nischenseiten.

Und die Links die du auf diese Weise bekommen kannst sind oft so viel mehr wert als 20 hingeknallte Kommentare auf anderen Blogs.

Was ich damit sagen will ist, der Aufwand lohnt sich.

Wie geil wäre es sich so eine Linkaufbaustrategie selber auszudenken, hab ich aber auch in diesem Falle nicht. Das Ganze ist im Großen und Ganzen die Skyscraper Technik von Brian Dean (Backlinko).

Tipps zum Thema Backlinks für Nischenseiten

Mein wichtigster Tipp zum Thema Backlinks ist, achte auf die Qualität. Hol dir keine Links von spammigen Schrottseiten. Diese Links sind vielleicht einfach zu bekommen aber sie schaden deiner Seite eher als sie helfen.

Genauso wichtig ist eine gute Mischung. Versuch einfach möglichst viele Quellen für Links anzuzapfen und setz nicht nur Kommentare auf anderen Blogs oder erstell nicht nur Social Bookmarks. Es gibt so viele Möglichkeiten z.B.

  • Social Media Backlinks (Facebook, Twitter…)
  • Social Bookmarks (Linksilo, Folkd, Delicious, StumbleUpon)
  • RSS-Verzeichnisse
  • Web 2.0 Blogs (Tumblr, WordPress.com, Blogger)
  • Gastartikel auf anderen Seiten
  • Interne Links von der eigenen Seite
  • Gute Webverzeichnisse
  • Infografikverzeichnisse
  • Pressemitteilungen
  • Blogverzeichnisse (Bloggerei, TopBlogs, Blogalm…)
  • Testemonials
  • Blogparaden wenn es passt
  • Frage/Antwort Portale
  • Foren

Ich glaub es ist klar worauf ich hinaus will 😀

Neben einen ausgewogenen Linkmix gibt es aber noch ein paar Kleinigkeiten auf die du achten solltest.

Google mag Linkaufbau nicht und möchte eigentlich, dass Backlinks organisch entstehen. Deswegen übertreib es nicht. Bau nicht 150 Links in zwei Wochen für eine neue Seite auf und mach danach nie wieder was.

Ein bis zwei Links pro Woche, am Anfang vielleicht lieber alle 2 Wochen, das reicht aus.

Neben den Links selber solltest du auch die Texte mit denen verlinkt wird mischen.

Früher hat man immer versucht mit seinem Keyword verlinkt zu werden, wolltest du also z.B. Aquarium kaufen auf Platz eins musste dein Linktext immer „Aquarium kaufen“ heissen.

Heute nicht mehr, nur hart verlinkte Keywords sind sogar ein K.O.-Kriterium und deine Seite fliegt ganz schnell von der vorderen Plätzen oder sogar gleich Seiten bei Google.

Verlink auch mal mit dem Wort „hier“ oder „mehr Infos“, was halt passt. Du kannst auch einfach den Namen deiner Seite oder die Domain verlinken.

Hauptsache schön viel Abwechslung!

Letzter Tipp, verlink nicht nur die Startseite sondern hauptsächlich die Unterseiten.

Ich bin nicht SEO Experte genug um dir zu sagen was das beste Verhältnis ist, ich versuche immer so 1/3 Links auf die Startseite zu bringen und 2/3 tief auf Unterseiten.

Ein paar Worte zu „Du brauchst nur geilen Content“…

Es ist so ungefähr meine Lieblingsantwort auf die Frage: „Wo bekomme ich Backlinks für meine Seite her?“.

Na ist doch einfach, erstell geile Inhalte, dann kommen die Backlinks von alleine.

Ich könnte jedes Mal kotzen.

Dieser Satz kommt immer von Leuten, die große Seiten mit hoher Autorität und vielen Besuchern betreiben und ja, wenn die einen Artikel schreiben, dann bekommt der auch jede Menge Backlinks von allen Ecken und Enden.

Wenn du eine kleine Nischenseite erstellst, die keiner kennt und dich auch keiner kennt, dann bekommst du keine Links hinterher geschmissen, du musst etwas dafür tun.

Meine Nischenseiten bekommen zwar auch mal einen Link, weil irgendjemandem gefällt was ich geschrieben habe. Würde ich mich aber nur auf diese Links verlassen, dann wäre ich echt verloren.

Bisher hat es für mich immer gut geklappt mit den beiden Methoden die ich dir oben beschrieben habe ein gesundes Linkfundament für meine Seiten zu bauen.

Verlass dich nicht darauf, dass andere dich verlinken. Nimm das selbst in die Hand aber bleib dabei ganz entspannt und übertreib es nicht.

Wenn du Fragen hast oder noch ganz andere Methoden nutzt um Links zu bekommen, dann schreib mir einfach einen Kommentar.

Ich freu mich drauf.

Ich schreibe, du teilst, Deal?
Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestShare on LinkedIn
Posted in: Nischenseiten

Comments

  1. Leave a Reply

    Dietrich Hecht
    22. April 2016

    Hey super Beitrag.
    Ich habe durch vielen neuen Content meine Seite in die Top 5 befördern können und sitze da jetzt aber irgendwie fest. Hast du da vielleicht ein paar Tipps oder sollte ich einfach regelmäßig guten Content nachliefern und die Seite weiter reifen lassen?

    Danke und Grüße

    Dietrich

    • Alexander

      Leave a Reply

      Alexander
      4. Mai 2016

      Moin Dietrich,

      mach einfach ganz in Ruhe weiter! Die Spitze von Google zu erklimmen dauert mittlerweile einfach verdammt lang. Schreib weiter gute Artikel, setz Links wo es passt und lass deine Seite reifen.

      VG
      Alexander

  2. Leave a Reply

    Dietrich Hecht
    4. Mai 2016

    Hey,

    danke werde ich so durchsetzten. Mittlerweile habe ich nur noch Amazon und Ebay vor mir, ich hoffe ich bekomme die noch geschlagen :)

    Grüße Dietrich

Leave a Comment

You can use these HTML tags:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>